"Late Night Berlin"

Klaas Heufer-Umlauf moderiert Late Night bei Pro Sieben

Klaas Heufer-Umlauf präsentiert "Late Night Berlin"
© Pro Sieben / Andreas Franke
Klaas Heufer-Umlauf präsentiert "Late Night Berlin"
Klaas Heufer-Umlauf emanzipiert sich weiter von seinem langjährigen TV-Partner Joko Winterscheidt. Ab Mitte März präsentiert der Moderator bei Pro Sieben die wöchentliche Show "Late Night Berlin". Das Konzept orientiert sich an klassischen Vorbildern.
Heufer-Umlauf wird in der Show das aktuelle Zeitgeschehen kommentieren. Thematisch wird es laut Pro Sieben um Popkultur, Politik, Musik, Sport, Gesellschaft und Medien gehen. Zum Konzept gehören außerdem eine Studioband und nationale und internationale Musik-Acts - von "A wie Casper bis Z wie Adele" (Pro Sieben). 


"Das Genre Late Night gehört zu den Königsdisziplinen im TV. Dazu braucht man einen Moderator mit Persönlichkeit, Erfahrung, Witz, Mut, vielen Ideen und einer besonderen Mission. All das vereint Klaas Heufer-Umlauf auf sich", schwärmt Pro-Sieben-Chef Daniel Rosemann: "Ich freue mich sehr auf seine 'Late Night Berlin' auf Pro Sieben." Klaas Heufer-Umlauf kommentiert seine neue Show wie folgt: "Jetzt haben wir den Salat." 

Während des Bundestagswahlkampfs im vergangenen Jahr hatte der 34-Jährige mit der Sendung "Ein Mann, eine Wahl" bereits seine Ambitionen unter Beweis gestellt, sich abseits des Duos Joko & Klaas als Moderator zu etablieren. Die Sendung, in der Haufer-Umlauf in verschiedene Rollen schlüpfte, um jungen Zuschauern die Positionen der Parteien nahe zu bringen, erhielt allerdings durchwachsene Kritiken. 


"Late Night Berlin" läuft ab dem 12. März immer montags um 23.00 Uhr. Produziert wird die Show von der Produktionsfirma Florida TV, an der Heufer-Umlauf gemeinsam mit Winterscheidt beteiligt ist. dh
stats