Kinder-Medien-Studie 2017

Kids lesen nach wie vor gerne Bücher und Zeitschriften

Lesen steht bei Kindern nach wie vor hoch im Kurs
Fotolia/detailblick-foto
Lesen steht bei Kindern nach wie vor hoch im Kurs
Mehr als 20 Jahre lang, von 1993 bis 2015, war die Kinder-Mediennutzungsstudie Kids VA untrennbar mit Egmont Ehapa verbunden. Ab diesem Sommer ist alles anders: Sechs Verlagshäuser mit Expertise im Kinder- und Jugendsegment, neben Ehapa auch Blue Ocean Entertainment, Gruner + Jahr, Panini, der Spiegel-Verlag sowie der Zeit Verlag, haben sich zusammengeschlossen und geben nun erstmals die neue, in Kinder-Medien-Studie umbenannte Erhebung gemeinsam heraus.

Mit der Partnerschaft wollen die Häuser zum einen die Relevanz von Zeitschriften hervorheben, zum anderen bekräftigt die Zusammenarbeit, dass alle Marktteilnehmer die Studie als eine Art Leitwährung akzeptieren. Für mindestens drei Jahre wollen die Verlage diese Partnerschaft betreiben.




stats