"KaDeTe" Pro Sieben Sat 1 unterstützt Start-Up-Supermarkt Kaufhaus des Testens

Montag, 19. Februar 2018
Die beiden Initiatorinnen des Kadete, Ola Klöckner (l.) Franziska Schetter
Die beiden Initiatorinnen des Kadete, Ola Klöckner (l.) Franziska Schetter
© Kadete

In Berlin öffnet im März das "Kaufhaus des Testens" - der erste Supermarkt, in dem Start-ups ihre Waren unter Praxisbedindungen testen können. Unterstützung bekommen die Initiatoren dabei vom Pro Sieben Sat 1 Accelerator, der das Projekt als strategischer Partner begleitet. 
Das Kaufhaus des Testens - in Anlehnung an das berühmte Berliner Nobel-Kaufhaus Kadewe kurz "Kadete" genannt - versteht sich als "erster Start-up-Supermarkt in Deutschland". Junge Unternehmen, die physische Produkte herstellen, können ab März hier ihre Produkte testweise verkaufen. Die Palette reicht dabei von Getränken über Kosmetik bis hin zu technischen Gadgets. Dabei geht es aber nicht allein darum, Produkte zu verkaufen. Die Unternehmensgründer sollen mit Unterstützung des Berliner Instituts für Innovationsforschung außerdem "valide und objektive Marktforschungsergebnisse darüber erhalten, wie Konsumenten und Produkte am Point-of-Sale interagieren". Diese Analysen sollen den Start-ups nicht nur dabei helfen, ihre Produkte zu verbessern, sondern auch eine gute Verhandlungsgrundlage für Gespräche mit dem Großhandel und potenziellen Investoren schaffen. 

"Der Ansatz des KaDeTe hat uns so gut gefallen, dass wir uns mit unserer Mediareichweite und Expertise bei diesem innovativen Projekt einbringen möchten", erklärt Jens Pippig, Geschäftsführer des Pro Sieben Sat 1 Accelerators. "Gleichzeitig entsteht hier ein Showroom für neue Ideen, der für Konsumenten, Startups und Investoren wie unseren Accelerator einen absoluten Mehrwert darstellt." 

Hinter dem Kadete stehen die Initiatorinnen Franziska Schetter und Ola Klöckner und das Berliner Institut für Innovationsforschung (Bifi). dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats