Joint Forces

Florian Ruckert und Oliver Eckart gründen Beratungsfirma

Oliver Eckart (l.) und Florian Ruckert gründen Joint Forces
© Joint Forces
Oliver Eckart (l.) und Florian Ruckert gründen Joint Forces
Florian Ruckert, der ehemalige CEO des Radiovermarkters RMS, tut sich mit Oliver Eckart zusammen und gründet das Beratungs-Netzwerk Joint Forces Strategy Consulting. In Joint Forces gehen Eckarts Beratungsfirma 2becontinued und Florian Ruckert Consulting auf. Die beiden wollen Unternehmen im Change-Bereich unterstützen und dafür sorgen, dass diese Transformationsprozesse erfolgreich umsetzen.

Gerade an der Umsetzung wollen sie aktiv mitarbeiten und sehen das Mit-Anpacken als ein Unterscheidungsmerkmal zu anderen Beratungen. "Unser Ansatz ist es, das Management bei der eigenen Strategieentwicklung zu unterstützen anstelle kulturfremde Strategie zu verkaufen", sagt Ruckert.



"Wir bringen Unternehmen auf Wachstumskurs", formulieren die beiden das Versprechen, mit dem sie im Markt auftreten wollen. Die beiden wollen nicht nur dabei helfen, neue Themen in Unternehmen anzuschieben, sondern vor allem dabei, bestehende Geschäftsmodelle wieder auf Kurs zu bringen. Solche "Quick Wins" zu realisieren spiele gerade zu Beginn von Change-Prozessen eine wichtige Rolle. "Die Geduld für monatelange Strategie-Entwicklung und tonnenweise Powerpoint sind gerade im Mittelstand nicht da. Wir sortieren, führen zusammen und packen mit an", so Eckart.

Ruckert und Eckart wollen frische Ideen in Unternehmen bringen und dabei ihre branchenübergreifende Erfahrung einbringen. Ruckert hat als CEO der RMS und als Geschäftsleiter Marketing bei der IP Deutschland viel Erfahrung in Medienunternehmen gesammelt. Eckart war unter anderem bei Nike und L'Oréal tätig und hat mit seiner Firma Kunden wie Fitness First, Görtz und Red Bull beraten. Der Manager und Eckart kennen sich noch aus gemeinsamen Zeiten bei Super RTL. Eckart ist seit fünf Jahren mit 2becontinued selbstständig. pap


stats