Internet Facts im November

Ebay ist die neue Nummer eins

Die Auktionsplattform Ebay ist die meisbesuchte Website im November
Die Auktionsplattform Ebay ist die meisbesuchte Website im November

Unter den reichweitenstärksten deutschen Websites gibt es eine neue Nummer eins: Ebay verdrängte im November-Ranking der Internet Facts, die monatlich von der Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (Agof) veröffentlicht werden, den bisherigen Spitzenreiter T-Online von der Spitze. Insgesamt verzeichnet die Auktionsplattform 26,12 Millionen Unique User.

T-Online folgt nun auf Platz zwei mit 26,05 Millionen Nutzern, das Podium vervollständigt Gutefrage.net mit 18,38 Millionen. Gleich drei Plätze gutgemacht hat Computerbild.de auf Position vier, dahinter rangieren Chip Online, Web.de, Bild.de, Chefkoch.de und GMX. Als Letzter den Sprung in die Top 10 schafft Spiegel Online mit 11,01 Millionen Unique Usern. Yahoo verschlechtert sich hingegen um drei Ränge und belegt im November-Ranking nur noch den elften Platz.

Im Vermarkterranking bleibt weitestgehend alles beim Alten: Unangefochten an der Spitze liegt weiterhin Interactive Media (35,83 Millionen Unique User). Dahinter folgen Axel Springer Media Impact (31,92 Millionen) und Ströer Digital (30,71 Millionen). Ergänzt werden die Top 10 von United Internet Media, Seven-One Media, Ebay Advertising, Tomorrow Focus Media, IP Deutschland, OMS und G+J Electronic Media Sales. Basis der monatlichen Agof-Messung sind Internetnutzer in Deutschland ab zehn Jahren. fam





stats