Hochauflösendes TV Pro Sieben Sat 1 und Tele 5 steigen in UHD-Verbreitung ein

Dienstag, 15. Mai 2018
Oskar Roehler talkt bei Tele 5 ab Mai in UHD
Oskar Roehler talkt bei Tele 5 ab Mai in UHD
© Tele 5

Nach RTL und Sky werden auch Pro Sieben Sat 1 und Tele 5 künftig Sendungen im hochauflösenden Standard UHD ausstrahlen. Los geht es im Spätsommer mit "Rosins Restaurants" und "Galileo Spezial", Tele 5 zeigt ab Mai das Kino-Format "Skandal – Vorklappe mit Oskar Roehler" in 4K. Weitere Eigenproduktionen sollen folgen.
UHD - das Kürzel steht für "Ultra High Definiton" - bietet im Vergleich zu regulärem HD eine viermal höhere Auflösung. HDR (High Dynamic Range) soll zusätzlich für noch kontrastreichere und brillantere Bilder sorgen. Zum Start im "Spätsommer" - genauer gibt Pro Sieben Sat 1 den Zeitpunkt noch nicht an - werden zunächst die beiden Sendungen "Galileo Spezial" bei Pro Sieben und "Rosins Restaurants" bei Kabel Eins im UHD-Standard produziert und ausgestrahlt. Weitere Eigenproduktionen sollen in den folgenden Monaten ebenfalls auf UHD umgestellt werden.  Verbreitet werden die Inhalte in dem hochauflösenden Standard zunächst nur über den Sender UHD1 der Satellitenplattform HD+ von Astra sowie über die Web-Streamingangebote der Sendergruppe und den digitalen Videotext HbbTV. Per Kabel werden die UHD-Sendungen zunächst nicht verbreitet. Voraussetzung für den Empfang ist ein UHD/4K- und HDR-fähiger Fernseher.

"Mit der Ausstrahlung dreier Reportagen von Abenteuer Leben in UHD via HbbTV im vergangenen Jahr haben wir unsere Innovationsführerschaft im Digitalbereich unter Beweis gestellt", sagt Nicole Agudo Berbel, Chief Distribution Officer & EVP Digital Publishing bei Pro Sieben Sat 1. "Nun erweitern wir die Verbreitung von UHD auch auf weitere lineare Verbreitungswege. Die höhere Auflösung von UHD, der höhere Kontrastumfang von HDR und das erweiterte Farbspektrum kommen insbesondere bei Dokumentations- und Reportage-Formaten voll zur Geltung. Wir sind uns sicher, dass das unsere Zuschauer begeistern wird!"

Auch Tele 5 steigt in die UHD-Verbreitung ein. Ab Mai zeigt der Sender im Rahmen seiner Filmreihe "Skandal – Filme, die Geschichte schrieben" immer drei Tage vor dem Film ein "cineastisches Vorgespräch" zwischen dem Journalisten Michael Blessing und dem Drehbuchautor und Regisseur Oskar Roehler. Los geht's bei Tele 5 am 17. Mai mit Gesprächen über die Filme "Jud Süß – Film ohne Gewissen" und "Augen der Angst". 
Sky zeigt bereits seit Herbst 2016 Inhalte in UHD, RTL hat kürzlich einen eigenen UHD-Sender angekündigt. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats