Grünes Licht

Bauer darf Madame übernehmen

Robert Sandmann, Verlagsgeschäftsführer von Bauer Premium
© Bauer Media
Robert Sandmann, Verlagsgeschäftsführer von Bauer Premium
Mehr Glanz für Bauer: Der Hamburger Verlag darf das Luxusmagazin Madame von der Media Group Medweth kaufen. Die Kartellbehörden haben der Übernahme grünes Licht erteilt. Der Titel wird am Münchner Standort der Bauer Media Group erscheinen.
Bauer hatte die Übernahme im November angekündigt - vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartellbehörden. Diese haben den Kauf nun ohne Auflagen freigegeben. Das bislang in der Media Group Medweth erscheinende Magazin wird noch im Januar am Münchner Standort von Bauer einziehen, mit der Ausgabe 3/2018 übernimmt Bauer den Monatstitel dann offiziell. 

Mit dem Luxustitel für Frauen baut Bauer sein Portfolio an Hochglanzmagazinen mit Titeln wie Cosmopolitan, Shape und Joy (alle drei 2012 von MVG übernommen) weiter aus. "Madame steht für Sophisticated Luxury. Wir freuen uns sehr darauf, diesem etablierten Luxustitel eine neue Heimat zu geben. Er rundet unser Portfolio perfekt nach oben ab", erklärt Robert Sandmann, Verlagsgeschäftsführer Bauer Premium: "Am Münchner Standort fokussieren wir uns mit Madame und den Bauer Premium-Titeln Cosmopolitan, Maxi, Joy, Shape und It‘s Style auf die Themen Luxus, Fashion und Beauty und bündeln unsere langjährige Erfahrung, die besten Kunden-Kontakte sowie unser tiefgreifendes Zielgruppenverständnis konsequent unter einem Dach." 

Chefredakteurin von Madame ist Petra Winter. Vermarktet wird Madame derzeit noch von Gruner+Jahr. Vermutlich wird Bauer die Vermarktung aber so bald wie möglich selbst übernehmen. Die Übernahme von Madame "eröffnet uns in der Vermarktung neue Möglichkeiten", so Bauer-Konzerngeschäftsleiter Jörg Hausendorf bei der Ankündigung des Zukaufs. dh 


stats