Goldmedia-VoD-Rating

"Pastewka" ist meistgesehene Serie bei Amazon

Die neuen Folgen von "Pastewka" sind seit Ende Januar verfügbar
© Amazon
Die neuen Folgen von "Pastewka" sind seit Ende Januar verfügbar
Themenseiten zu diesem Artikel:
In punkto Medienecho hat sich "Pastewka" für Amazon jetzt schon gelohnt. Die Resonanz auf das Comeback der von Comedy-Fans heiß geliebten Serie war enorm. Amazon hat bereits eine neue Staffel in Auftrag gegeben. Das Beratungsunternehmen Goldmedia hat nun auch konkrete Abrufzahlen für die Serie ermittelt. 
Amazon hatte in der vergangenen Woche bereits bekannt gegeben, dass die achte Staffel von "Pastewka" das "beste Startwochenende aller Zeiten einer Comedyserie auf Prime Video in Deutschland" hingelegt hat - konkrete Abrufzahlen gibt Amazon dagegen traditionell nicht bekannt.

Laut Goldmedia kam die Serie mit Bastian Pastewka in der ersten Woche auf insgesamt 1,3 Millionen Bruttokontakte. Als Bruttokontakte definiert 
das Berliner Beratungsunternehmen die Anzahl von Zuschauern, die alle Episoden einer Serie zusammen erzielt haben. Die neue Staffel von "Pastewka" ist seit dem 26. Januar bei Amazon Prime Video verfügbar. Laut Goldmedia konnte "Pastewka" damit bereits in der ersten Woche an der aktuellen Staffel von "The Big Bang Theory" vorbeiziehen. Die Comedyserie habe gut 6 Prozent aller Bruttokontakte der Top-100-Serien bei Amazon Prime Video erzielt. Bezogen auf den gesamten deutschen VoD-Markt liegt die von Brainpool produzierte Serie mit 3 Prozent aller Bruttokontakte auf Rang 3 der erfolgreichsten Formate. 

Goldmedia analysiert seit 2017 die Zuschauerzahlen für den deutschen Video-on-Demand-Markt. Die Zuschauerzahlen werden tagesaktuell anhand einer rollierenden Online-Befragung mit 60.000 Teilnehmern pro Jahr erfasst.

Amazon hatte im vergangenen Jahr eine neue Staffel von Pastewka produziert. Die bisherigen Staffeln des Formats waren seit 2005 bei Sat 1 zu sehen gewesen - die siebte und letzte Staffel bei dem Sender wurde 2014 ausgestrahlt. dh


stats