G+J

Verlag bündelt Lizenz- und Merchandising-Geschäft

Gruner + Jahr schafft eine neue Abteilung für internationales Lizenzgeschäft
Gruner + Jahr schafft eine neue Abteilung für internationales Lizenzgeschäft
Gebündelte Markenkraft: Gruner + Jahr fasst sein nationales und internationales Geschäft mit Lizenzvergaben für Zeitschriften und Merchandisingartikel im neu geschaffenen Bereich G+J Brand Businesses zusammen. Chef der neuen Abteilung wird Axel Korda, bisher Director Brand Products and Licenses.

Stellenstreichungen seien mit der Zusammenlegung nicht verbunden, sagt eine Sprecherin auf Anfrage. Im Gegenteil - die Abteilung solle aufgestockt werden. Das Geschäft ist ein wachsendes bei G+J: So erwirtschafteten allein die "Schöner Wohnen"-Produkte im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben einen dreistelligen Millionenumsatz.

Weitere Produkte sind unter anderem die "Geo"-Kalender, die "Brigitte"-Hörbuchreihe "Starke Stimmen" und das "Capital"-Testsiegel. Und mit internationalen Lizenzausgaben von Titeln wie "Geo" und "Gala" ist G+J in mehr als 20 Ländern unterwegs. Zuständiger Verlagsgeschäftsführer ist Soheil Dastyari. rp



stats