G+J

Couch druckt mehr Hefte und wird im Netz zur Community - anstatt Roomido

Die Startseite von Couch Style
© Screenshot
Die Startseite von Couch Style
Tapetenwechsel: Gruner + Jahr rückt seine Living-Community Roomido unters Digitaldach des Wohn- und Modetitels Couch; die Marke Roomido wird eingemottet. Zugleich erprobt das Monatsmagazin eine neue Formatstrategie samt höherer Druckauflage.

Zuletzt 420.000 Unique User hat die 2013 gestartete Living-Plattform Roomido angelockt. Nun aber hofft der Verlag auf eine stärkere Markenzugkraft seines 2012 gelaunchten Wohn-, Mode- und Beautymagazins Couch: Die bisher reine Wohn-Community Roomido soll künftig unter der Adresse couchstyle.de wachsen, ergänzt um Fashion- und Kosmetikthemen.



Darin gehen nicht nur Roomidos Inhalte und Technologie auf, sondern auch der bisher nur spärlich besuchte (laut G+J 60.000 User) Onlineauftritt couch-mag.de. Sprich: Das Magazin ist im Netz künftig nur noch mit einer Community präsent – nach den Worten von Living-Digital-Geschäftsführerin Andrea Fischer "vom Start weg die größte Online-Community für Fashion-, Beauty- und Living-Themen in Deutschland".

News auch beim Montagsmagazin: Entsprechend der geerbten Plattform kommen ein paar neue Community- und Influencer-Rubriken hinzu. Auch Cover, Layouts, Schriften und Leserführung bekommen ein Make-over verpasst. "Vor allem Magazine mit wiederkehrenden Inhalten wie Living- und Frauentitel sollten sich immer wieder neu erfinden, um zu überraschen", sagt Couch-Redaktionsleiterin Christina Gath.


Um gegen die Auflagenerosion vor allem im Einzelverkauf anzukämpfen, lässt Publisher Matthias Frei neben weiterhin etwa 180.000 Pocket-Ausgaben, die am Kiosk bei den jungen Frauentiteln rangieren, zusätzlich vorerst rund 65.000 (statt wie bisher nur 10.000) größere Magazinformate drucken. Sie sollen die Couch-Präsenz bei den Wohnzeitschriften im Regal erhöhen und sind jetzt auch im Abo erhältlich. Bisher gab es im Festbezug nur die Pockets. Zudem startet eine Print-, Online und PoS-Kampagne unter dem Claim "Von Dir inspiriert" (Agentur: Design Bureau Berlin).
Ein Motiv der Kampagne von "Couch"
© Gruner+Jahr
Ein Motiv der Kampagne von "Couch"
Mehr über das Ende der einst teuer aufgebauten Marke Roomido, die Umsatzerwartungen bei der neuen Community couchstyle.de und die Lage beim Printmagazin lesen Abonnenten in der HORIZONT-Ausgabe 41/2017, die am 12. Oktober erscheint. rp

stats