Einkaufen in der App

Instagrams Shopping-Funktion kommt jetzt in die Stories

Instagram erweitert seine Shopping-Funktion in den Stories-Bereich
Wieden + Kennedy Amsterdam
Instagram erweitert seine Shopping-Funktion in den Stories-Bereich
Themenseiten zu diesem Artikel:
Im März machte Instagram den Einkauf direkt aus der App möglich. Unternehmen können dabei bis zu fünf Produkte in ihren Beiträgen mit dem Online-Shop verbinden. Die neue Funktion wurde sowohl von Nutzern als auch von Unternehmen offenbar derart positiv aufgenommen, dass die Facebook-Tochter sie nun auf den Stories-Bereich ausweitet.

Wie Instagram mitteilt, können ab heute einige Unternehmen in einer Testphase auf das Feature im Stories-Bereich zugreifen. Hierzulande gehören Hugo Boss und Kapten & Son zu den ersten Partnern, die dort auf kreative Art und Weise auf ihre Produkte aufmerksam machen und direkt auf den Online-Shop verweisen können. Laut Instagram nutzen das Stories-Format mittlerweile 300 Millionen User täglich. Ein Drittel der meistgeschauten Stories kommen von Unternehmen.

So sieht die Shopping-Funktion in Instagram Stories aus
So sieht die Shopping-Funktion in Instagram Stories aus (© Instagarm)
Im März hatte Instagram die Einkaufsfunktion für Postings eingeführt. Die Shopping-Beiträge werden mit einem Einkaufstaschen-Symbol kenntlich gemacht sowie mit Preisschildern an den betreffenden Produkten direkt auf den Bildern. Die Produkte können durch einen Fingertipp dem Warenkorb hinzugefügt werden. Zalando war einer der ersten Kunden und zog jüngst im Interview mit HORIZONT Online ein positives Fazit: "Wir erreichen unsere Kunden dort, wo sie sich gerade aufhalten, mit inspirierenden und zugleich shopbaren Inhalten", sagt Zalando-Manager Linus Glaser. ron




stats