Digital Facts im August

Ad Alliance erobert Platz 2 im Agof-Ranking

Paul Mudter (IP) und Frank Vogel (G+J) intensivieren die Zusammenarbeit bei der Ad Alliance
© IP / G+J
Paul Mudter (IP) und Frank Vogel (G+J) intensivieren die Zusammenarbeit bei der Ad Alliance
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Ad Alliance zeigt Gesicht - auch in den Digital Facts der Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (Agof). Im August weisen G+J EMS und RTL-Vermarkter IP Deutschland ihr Inventar im Verbund aus und landen mit 42,45 Millionen Unique Usern direkt auf Rang 2 im Vermarkterranking.
 
Bislang noch separat ausgewiesen wird Spiegel Media (23,86 Millionen Nutzer). Der Spiegel Verlag ist seit Anfang dieses Monats zwar ebenfalls Partner der Ad Alliance. Im Interview mit Gruner + Jahr-Vorstand Stephan Schäfer, IP -Deutschland-Chef Matthias Dang und Spiegel-Geschäftsführer Thomas Hass (HORIZONT 36/2017) zog Letzterer den gemeinsamen Agof-Aufschlag allerdings erst für das Jahr 2019 in Betracht. Schließlich stärke man sich schon jetzt im größeren Verbund der Allianz.


Die Ad Alliance rangiert im August hinter Tabellenführer Ströer Digital, der im August 49,89 Millionen Unique Users auf seinen Sites registriert hat. Dritter im Bunde ist United Internet Media mit 41,65 Millionen Nutzern. Im Folgenden zeigt HORIZONT Online die reichweitenstärksten Vermarkter, Angebote und Nachrichtensites in den Digital Facts der Agof. Im Herbst wollen die Marktforscher nach der aktuell laufenden Übergangszeit tägliche Nutzungsdaten zur Verfügung stellen. kan
Die reichweitenstärksten Vermarkter im August 2017
© Agof / Statista
Die reichweitenstärksten Vermarkter im August 2017
 
Die reichweitenstärksten Angebote im August 2017
© Agof / Statista
Die reichweitenstärksten Angebote im August 2017
 
Die reichweitenstärksten Nachrichtenwebsites im August 2017
© Agof / Statista
Die reichweitenstärksten Nachrichtenwebsites im August 2017



stats