"Curvy Supermodel", "Naked Attraction" & Co

Wie Andreas Bartl mit RTL 2 wieder in die Erfolgsspur zurückkehren will

Andreas Bartl im Gespräch mit HORIZONT
HORIZONT
Andreas Bartl im Gespräch mit HORIZONT
Themenseiten zu diesem Artikel:
RTL 2 setzt wieder voll auf Reality. "Wir konzentrieren uns auf das, wofür wir stehen. Das ist unser Markenzeichen, das muss man natürlich pflegen", sagt Senderchef Andreas Bartl im Video-Interview mit HORIZONT. Experimente mit anderen Formaten soll es aber auch weiterhin geben, allerdings eher punktuell. 
Laut Bartl befindet sich der Sender, der aktuell mit mäßigen Marktanteilen kämpft, in einer Umbruchphase: "Wir müssen einige der Top-Formate, die den Sender in den vergangenen Jahren getragen haben, an der einen oder anderen Stelle ersetzen." Besonderes Augenmerk liege dabei auf der Daytime. "Scripted Reality ist generisch geworden, weil das auch andere machen. Hier sehe ich die größte Baustelle." 

Die größten Hoffnungen setzt Bartl in den nächsten Wochen auf die neue Staffel von "Curvy Supermodel" und die Show "Love Island": "Das sind zwei Programme, die echte Hingucker werden könnten". Auch die zweite Staffel von "Naked Attraction" nennt Bartl als eines der Highlights der kommenden Saison. dh

stats