Corporate Publishing

Egmont Ehapa produziert Lustiges Taschenbuch für Rewe

Für Rewe konzipiert und produziert Egmont Ehapa sechs exklusive Ausgaben der Reihe Walt Disney Lustiges Taschenbuch
© Egmont Ehapa
Für Rewe konzipiert und produziert Egmont Ehapa sechs exklusive Ausgaben der Reihe Walt Disney Lustiges Taschenbuch
Themenseiten zu diesem Artikel:
Corporate Publishing (CP) ist eine der Wachstumshoffnungen für viele Verlage – und das gilt nicht nur für Erwachsenen-Zielgruppen. Auch das Comic- und Kinderzeitschriftenhaus Egmont Ehapa will die Inhaltsproduktion im Auftrag von B2B-Kunden zur „strategischen und tragenden Geschäftssäule“ ausbauen, sagt Chefredakteur Peter Höpfner.

Bislang liegt der CP-Erlösanteil im einstelligen Bereich, mittelfristig sollen es rund 15 Prozent sein. Mit einem Plus von 5 Prozent in diesem Jahr ist der Anfang gemacht. Grund dafür ist auch ein Deal mit der Einzelhandelskette Rewe. Für Rewe konzipiert und produziert Egmont Ehapa sechs exklusive Ausgaben der Reihe Walt Disney Lustiges Taschenbuch mit Geschichten rund um die Charaktere von Donald Duck, Micky Maus und Co.

Der Filialist setzt die gebrandeten 100-seitigen Hefte („Rewe Sammel-Edition“) mit einer Druckauflage von insgesamt 15,3 Millionen Stück für eine Loyalty-Aktion ein: Bis Weihnachten erhalten Kunden ab einem Bon-Umsatz von 30 Euro pro Einkauf und Tag gleich an der Kasse eines der sechs Magazine gratis dazu. Fehlende Hefte können hinzugekauft werden (Copypreis 3,99 Euro).

Für das Funke-Anzeigenblatt Berliner Woche hat Egmont Ehapa einen eigenen Charakter entwickelt (Erik der Eisbär) und gestaltet damit die Kinderbeilage der Zeitung. Daneben arbeiten Höpfner und sein Redaktionsteam für Kunden wie Allianz, C&A und den Duden-Verlag. Außerdem pitcht man aktuell um CP-Etats eines Fußball-Erstligisten, einer Baumarkt- sowie einer Bekleidungskette. rp




stats