Condé Nast

Tech-Magazin "Wired" wird vorerst eingestellt

Das aktuelle "Wired"-Cover
© Condé Nast
Das aktuelle "Wired"-Cover
Eine neue deutsche Print-Ausgabe des "Wired"-Magazins vom Condé Nast Verlag in München soll es vorerst nicht geben. "Da wir aktuell die Markenstrategie von 'Wired' neu aufsetzen, werden zumindest die beiden fürs erste Halbjahr 2018 geplanten Print-Ausgaben nicht erscheinen", sagte eine Verlagssprecherin am Montag der Deutschen Presse-Agentur in München. Publikationen mit Themenschwerpunkten könnten aber weiter Teil der Marke sein.

Die Online-Variante "wired.de" bleibe das zentrale redaktionelle Angebot, sagte die Sprecherin. Ob es Konsequenzen auf die Zahl der Mitarbeiter im Rahmen der Neuausrichtung geben werde, sei noch nicht klar. "Wired" berichtet unter anderem über Themen von neuen Technologien über Wissenschaft und Design bis Digitalkultur und kam bisher vier Mal im Jahr als Magazin heraus. Die nächste Ausgabe war für den 1. März geplant. In den USA erscheint "Wired" seit 1993.

Das aktuelle "Wired"-Cover
© Condé Nast
Das aktuelle "Wired"-Cover




stats