Burda Life

Birgit Schrowange wird Editor-at-large und Namensgeberin von "Lust auf mehr"

Birgit Schrowange mit "Lust auf mehr"-Chefredakteurin Maria Sansoval und BurdaLife-Geschäftsführer Kay Labinsky
Hubert Burda Media
Birgit Schrowange mit "Lust auf mehr"-Chefredakteurin Maria Sansoval und BurdaLife-Geschäftsführer Kay Labinsky
Und noch ein Promi-Magazin: Die TV-Moderatorin Birgit Schrowange firmiert künftig als Editor-at-large des Magazins "Lust auf mehr" von Hubert Burda Media. Ab Juli wird der Titel ihren Namen tragen. Die Moderatorin sei ein "pefektes Vorbild" für die Generation 50 plus. 
"Lust auf mehr" erscheint in der Offenburger Burda-Verlagseinheit Burda Life und richtet sich an Frauen ab 50. Burda hatte den Titel beim Start im November 2016 als Magazin für die "Generation Lebenslust" angekündigt, die zu ihrem Alter stehe und ein "neues Selbstverständnis" lebe. Die Tonalität des Titels sollte daher konsequent positiv sein. Mit Birgit Schrowange als Editor-at-Large hat Burda nun das passende Aushängeschild für das Magazin gefunden.

"
Eloquent, stilsicher und mit einem klaren Bekenntnis zu ihrem Alter ist Birgit Schrowange ein perfektes Vorbild für diese neue Generation starker Frauen, die auch im sechsten Lebensjahrzehnt noch einmal richtig durchstarten", betont Chefredakteurin Maria Sandoval.



Schrowange, die bei RTL das Magazin "Extra" moderiert, wird die Zeitschrift zusammen mit Chefredakteurin Sandoval auch inhaltlich mitgestalten. So wird die 60-Jährige an Redaktionskonferenzen und Veranstaltungen teilnehmen und soll mit "exklusiven Fotoproduktionen, Interviews und neuen journalistischen Formaten" auch ihre Persönlichkeit in die Zeitschrift einbringen. "Mit meiner eigenen Zeitschrift möchte ich die Leserinnen motivieren, ihr Leben voll auszukosten, ihre Träume zu verwirklichen und auch mal ein bisschen verrückt zu sein. Das haben wir uns verdient!", erklärt Schrowange. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit einem großartigen Team und bin sicher, wir werden viele Themen finden, die uns Frauen in der Lebensmitte ansprechen." 


Ab dem 18. Juli erscheint das Magazin unter dem Namen "Birgit Schrowange - Lust auf mehr". Mit der Relaucn wird auch das Layout überarbeitet und der Umfang erweitert. Der Copypreis steigt von 2,50 Euro auf 2,95 Euro.  Personality-Magazine liegen derzeit im Trend: Gruner + Jahr hat mit "Barbara" (mit Barbara Schöneberger als Editor-at-large), "JWD" (mit Joko Winterscheidt als "Editor-at-very-large") und "Dr. v. Hirschhausens Stern Gesund Leben" bereits drei Magazine mit prominenten Namensgebern im Portfolio. Im Herbst folgt ein Magazin von und mit Modedesigner Guido Maria Kretschmer. Die Bauer Media Group konnte Daniela Katzenberger als Namensgeberin für ein Magazin gewinnen, im Jahreszeiten Verlag erscheint seit 2017 das Food- und Personalitymagazin "Lafer" mit TV-Koch Johann Lafer als prominentem Aushängeschild. dh
stats