Branchenevent

Screenforce Days laden am 20. und 21. Juni nach Köln

Screening und Entertainment: Fanta 4 rockten den Screenforce Day 2017
© Screenforce
Screening und Entertainment: Fanta 4 rockten den Screenforce Day 2017
Themenseiten zu diesem Artikel:
Nach der fulminanten Überarbeitung der Screenforce Days in diesem Jahr geht das Gattungsevent 2018 in die zweite Runde. Am 20. und 21. Juni 2018 laden die Vermarkter erneut ins Coloneum nach Köln und zeigen in Screenings ihre Programmhighlights. Mit dabei ist erstmals auch Visoon Video Impact. Die Tochter von Axel Springer und Viacom hatte in diesem Jahr darauf verzichtet, sich mit einem eigenen Screening zu präsentieren.
2017 hatten die Vermarkter ihr Gattungsevent neu aufgesetzt und die Sender-Screenings in den Mittelpunkt gestellt. Dazu gab es ein begleitendes Kongressprogramm. Insgesamt präsentierten zwölf Vermarkter in neun Screenings über 40 Sender. Keynote-Speaker waren "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo und Jung-von-Matt-Gründer Jean-Remy von Matt. Insgesamt kamen 2100 Teilnehmer nach Köln-Ossendorf und gaben dem Event in der nachfolgenden Befragung Bestnoten.


Auch in der Schweiz und in Österreich findet der Screenforce Day statt, allerdings mit anderer Ausrichtung. In Zürich ist er am 5. Juni, in Wien am 19. Juni. In der Schweiz gibt es seit jeher ein eigenes Screening-Event: die Screen-up. Der Screenforce Day stellt dort - wie in Deutschland bis 2016 - daher eher Forschung in den Mittelpunkt des Programms.

Screenforce-Geschäftsführer Martin Krapf freut sich auf die Wiederauflage. "Grundsätzlich halten wir an dem Konzept fest. Beim Kongress wollen wir das Thema Werbewirkung noch intensiver behandeln und Innovationsthemen wie Addressable TV oder Data-driven Advertising stärker betonen."


Zur Gattungsmarketinginitiative Screenforce gehören neben den großen Vermarktern Seven-One Media und IP Deutschland auch El Cartel Media, ARD-Werbung Sales & Services, Discovery Networks Deutschland, Sport 1 Media, Disney Media Sales, Servis TV, die Arbeitsgemeinschaft Teletest (AGTT) für Österreich und die AG Fernsehwerbung Schweiz (AGFS) für die Schweiz. Die Partner repräsentieren nach eigenen Angaben 95 Prozent des Werbemarktes. pap
stats