"Best Photo ever"

Ellen DeGeneres' Oscar-Selfie bricht Twitter-Rekord

Leonardo di Caprio ist einer der großen Verlierer der Oscar-Nacht: Trotz starker Performance in "The Wolf of Wall Street" hat es wieder nicht für eine der begehrten Trophäen gereicht. Ebenfalls verloren hat Barack Obama. Denn seit der Oscar-Verleihung ist der US-Präsident den Rekord des meistgeteilten Tweets aller Zeiten los. Abgelöst wurde er von einem vor Stars nur so strotzendem Foto, das Oscar-Moderatorin Ellen DeGeneres von der Bühne im Dolby Theatre twitterte.

— Mashable (@mashable) 3. März 2014


Damit pulverisierte der Tweet den bisherigen Rekord mit Leichtigkeit. Diesen hielt kein Geringerer als US-Präsident Barack Obama, der mit seinem Post "Four More Years" nach seiner Wiederwahl 2012 den bislang meistgeteilten Tweet abgesetzt hatte. Und so wurde die Oscar-Nacht, mit der sich laut Twitter während der Live-Show über 14,7 Millionen Tweets beschäftigten, für DeGeneres voll und ganz eine runde Sache. Denn wie Twitter im offiziellen Unternehmensblog bekannt gab, wuchs die Zahl der Follower ihres Profils @TheEllenShow nach der Show 47mal stärker als gewöhnlich. Aktuell folgen 26,6 Millionen Menschen der Seite.

Und es gibt noch einen zweiten großen Gewinner in der Sache: Samsung. Die Koreaner sponserten die Oscar-Verlehung und stellten natürlich auch das Gerät, mit dem DeGeneres' Rekord-Foto aufgenommen wurde. Es handelte sich dabei um ein Galaxy Note 3, wie derzeit überall zu lesen ist. Auch bei der TV-Übertragung war das Phablet gut zu erkennen. Ein grandioser PR-Erfolg also für Samsung - auch wenn DeGeneres backstage wieder zu ihrem iPhone wechselte. ire

Meist gelesen

stats