Allianz mit Cross Media Consulting

Ex-G+J-Vertriebschef Olaf Conrad wird Verlagsberater

Ex-G+J-Vertriebschef Olaf Conrad wird Berater
© Foto: Wolfgang Ernd
Ex-G+J-Vertriebschef Olaf Conrad wird Berater
Back to Business: Der langjährige Gruner + Jahr-Vertriebschef Olaf Conrad, der das Haus im vergangenen Jahr wie so viele Topmanager verlassen hat, meldet sich zurück im (Medien-) Geschäft. Conrad macht sich als Consultant selbstständig und dockt bei der Hamburger Unternehmensberatung Cross Media Consulting (CMC) an.

Unter der Marke TomorrowsExcellence.com berät Conrad vor allem Medien- und Handelsunternehmen mit einem hohen digitalen Transformationsbedarf in Sachen Multichannel Marketing und Sales. Im Mittelpunkt sollen Markt- und Produktstrategien, die Neuausrichtung von Vermarktungsorganisationen, neue Vertriebswege, Direktkundengeschäfte und Kundenbeziehungsmanagement stehen.



Hierfür geht Conrad mit Cross Media Consulting (Partner: Wolfgang Ernd, Nikolaus Hürlimann, Alexandra Simm) eine „strategische Allianz“ ein. Conrad eröffnet ein Büro in den CMC-Räumen in Hamburg; beide Seiten wollen gemeinsam Angebote und Projekte für ihre Kunden entwickeln. CMC sieht sich als eine der führenden Beratungen im Medienmarkt. Über 50 Mitarbeiter sind in den Büros in Hamburg, München, Düsseldorf und Berlin tätig.

Olaf Conrad war seit über 20 Jahren bei Gruner + Jahr
Mehr zum Thema
G+J

Vertriebschef Olaf Conrad offenbar vor dem Abgang

Abschied nach über 20 Jahren: Der langjährige Gruner + Jahr-Manager Olaf Conrad, zuletzt seit über sechs Jahren Vertriebschef des Verlags, verlässt offenbar das Haus. Eine entsprechende Meldung des Medienmagazins "Clap" deckt sich mit Informationen von HORIZONT.NET. Hintergrund könnte der möglicherweise bevorstehende Umbau der Vertriebstochter Deutscher Presse Vertrieb (DPV) sein, den der neue G+J-Vorstand dem Vernehmen nach anstoßen will. Ein G+J-Sprecher will sich zu "Spekulationen nicht äußern".



Conrad stieg nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann und BWL-Studium 1991 bei G+J als Trainee ein und promovierte. Über Stationen als Vertriebs- und Werbeleiter für diverse Titel rückte er 1999 in die „Stern“-Verlagsleitung auf. 2005 wechselte Conrad in den Vertriebsbereich und war von 2007 bis 2013 als Sprecher der Geschäftsführung der Tochter DPV für das gesamte G+J-Vertriebsgeschäft verantwortlich, sowohl für die G+J-eigenen Titel in Print und Digital als auch fürs Geschäft mit 150 in- und ausländischen Kundenverlagen. rp

stats