Ab Januar

RTL will zweiten Abend für deutsche Serien etablieren

Daniel Donskoy ist Sankt Maik
© RTL/Frank Dicks
Daniel Donskoy ist Sankt Maik
Themenseiten zu diesem Artikel:
RTL hat den Starttermin für seine beiden neuen Serien "Sank Maik" und "Beck is back!" bekannt gegeben. Die beiden Eigenproduktionen starten Ende Januar am Dienstagabend. Damit versucht RTL neben dem Donnerstag einen weiteren Tag mit deutschen Serien zu etablieren. 
Bislang zeigt RTL am Dienstag US-Serien wie "Bones - Die Knochenjägerin" oder "CSI: Den Tätern auf der Spur". Allerdings sind die Einschaltquoten von Lizenzserien im frei empfangbaren Serien seit Jahren rückläufig. Dei Produktion von "Bones" läuft zudem aus. RTL setzt daher verstärkt auf Eigenproduktionen. 


"Wir haben bereits vor einigen Jahren angefangen, verstärkt auf Eigenproduktionen zu setzen, und nun freuen wir uns sehr, damit einen neuen Serientag bei RTL einzuläuten und langfristig zu etablieren", erklärt Philipp Steffens, Bereichsleiter RTL Fiction. "'Der Donnerstag gehört uns. Und den Dienstag übernehmen wir' – gemäß unseres Marketing-Claims bleiben unsere langlaufenden Erfolgsserien 'Alarm für Cobra 11' und 'Der Lehrer', verstärkt durch unsere neue Erfolgs-Sitcom 'Magda macht das schon!', auf dem Donnerstag. Den Dienstag wollen wir mit unseren neuen Serien erobern und unserem Publikum damit einen weiteren Feierabend unter der Woche verschönern." 

Den Auftakt macht am 23. Januar 2018 "Sankt Maik" mit einer Doppelfolge. Im Mittelpunkt der zehnteiligen Dramedy steht der kleine Ganove Maik Schäfer (Daniel Donskoy), der durch Zufall zum Dorfpriester wider Willen wird. Am Dienstag, den 30. Januar folgt um 21.15 Uhr "Beck is Back!". In der ebenfalls zehnteiligen Serie geht es um einen vierfachen Vater und Hausmann, der nach der Trennung von seiner Frau plötzlich als Strafverteidiger seine Brötchen selbst verdienen muss. Die Hauptrolle spielt Bert Tischendorf, der bereits in der RTL-Serie "Doc meets Dorf" zu sehen war. Beide Serien werden von UFA Fiction produziert. 


Für Nachschub am Dienstag ist bereits gesorgt: Ebenfalls am neuen Serienabend werden die Anwaltsserie "Jenny - Echt gerecht" und die Arztserie "Lifelines" ausgestrahlt. Am Donnerstag, den 18. Januar startet mit der Sitcom "Beste Schwestern" eine weitere eigenproduzierte Serie von RTL. 

Zu Beginn des Jahres hatte RTL Produzenten und Drehbuchautoren aufgefordert, weitere Ideen für neue Serien einzureichen. Aus den 122 Einreichungen wurden weitere fünf Serien- und vier Sitcom-Stoffe ausgewählt, die demnächst mit verschiedenen Produktionsfirmen entwickelt werden sollen. dh
stats