6 unter 30

Axel Springer führt Youth Council ein

Mathias Döpfner setzt auf junge Mitarbeiter
Axel Springer
Mathias Döpfner setzt auf junge Mitarbeiter
Themenseiten zu diesem Artikel:
Mehr Macht den Jungen: Axel Springer installiert einen "Jüngstenrat". Das sechsköpfige Gremium soll künftig regelmäßig mit dem Vorstand des Medienkonzerns über Themen wie Strategie und Technologien diskutieren. 
Springer-Chef Mathias Döpfner kündigte die Einführung des Youth Councils in dieser Woche beim Tuesday Townhall Talk an, berichtet die Inside App von Axel Springer. Das Gremium wird aus sechs Mitarbeitern unter 30 Jahren bestehen, die ein- bis zweimal im Monat mit den Vorständen intensiv über die strategische Ausrichtung, Investitionen und neue Technologien diskutieren werden.

Die Mitglieder kommen aus allen Teilen des Unternehmens, für die Auswahl der jungen Talente war die Abteilung Corporate HR zuständig. Künftig sollen sich potenzielle Mitglieder für einen Sitz in dem Gremium auch bewerben können. 
„Das wird eine harte Nuss für den Vorstand.“
Florian Klages, Head of Corporate HR von Axel Springer
"Der Youth Council soll die Vorstandsmitglieder herausfordern – das wird eine harte Nuss für den Vorstand. Wir freuen uns sehr, mit sechs jungen Talenten aus den Redaktionen und aus der Holding, aber auch aus Beteiligungen in Frankreich und England ein vielseitiges Team aufgestellt zu haben", betont Florian Klages, Head of Corporate HR. 

Für Springer-Chef Mathias Döpfner ist der Youth Council Teil einer modernen Unternehmens- und Führungskultur. "Mit der richtigen Kultur werden wir auch erfolgreiche Produkte schaffen. Wir brauchen eine vorwärtsgewandte, innovative und international ausgerichtete Unternehmenskultur", betonte Döpfner bei dem jüngsten Townhall Talk. 

Interessant in diesem Zusammenhang: Erst kürzlich hatte auch die Werbeagentur Jung von Matt die Einführung eines sogenannten "Jungrats" angekündigt, dem ebenfalls sechs Mitarbeiter unter 30 angehörenSie dürfen bei den Treffen der Gesamtführung der Agentur dabei sein und werden jeweils für ein Jahr gewählt. dh


stats