Web.de startet Rückkauf eigener Aktien

Themenseiten zu diesem Artikel:
Das Karlsruher Internetportal Web.de wird am heutigen Freitag mit dem Rückkauf eigener Aktien beginnen. Auf der Hauptversammlung am 11. Juli 2002 hatten die Aktionäre das Unternehmen ermächtigt, bis 2004 maximal 3,8 Millionen Aktien, das entspricht knapp 10 Prozent des Grundkapitals, zurückkaufen.

Die zurückgekauften Aktien könnten laut Web.de unter anderem für den Erwerb anderer Unternehmen oder Beteiligungen eingesetzt werden. Ferner bestehe die Möglichkeit, die zurückgekauften Aktien einziehen zu lassen oder zu veräußern, teilt Web.de mit. Die Marktkapitalisierung von Web.de liegt derzeit bei rund 141 Millionen Euro.

stats