Volksbanken planen gemeinsames Brokerage-Portal

Themenseiten zu diesem Artikel:
Die deutschen Volks- und Raiffeisenbanken werden am 1. Mai ein gemeinsames Online-Brokerage-Portal starten. Das Portal geht unter dem Namen VR-Networld an den Start und soll zur Geschäftsanbahnung dienen. Das eigentliche Broking-Geschäft wird nach wie vor von den bestehenden Banken selbst durchgeführt. Damit gehen die Volks- und Raiffeisenbanken einen anderen Weg als der Deutsche Sparkassen- und Giroverband, der mit Pulsiv.com einen eigenständigen Online-Broker gekauft hat.



stats