Victory Medienfonds mit deutlichem Plus

Für das vergangene Jahr schüttet der Victory Medienfonds 15 Millionen Mark aus. Dies entspricht einer Steigerung um 75 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt investierte die Victory-Media-Gruppe 1999 ein Fondsvolumen von 170 Millionen Mark. 65 Millionen Mark entfielen auf den am 15. November des zurückliegenden Jahres aufgelegten Millennium Fonds, mit dem die Prime-Time-Programme "Lifedance" und "Pamela" produziert wurden. Der Victory Multimediafonds 12 konnte auf 90 Millionen Mark aufgestockt werden. Er diente unter anderem zur Produktion des Historienfilms "Julius Cäsar".


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats