Verbände schneller als IAB

Noch vor der offiziellen Gründung des Internet Advertising Bureau Germany, die für nächsteWoche angesetzt ist, weht dem IAB ein scharfer Wind ins Gesicht: In einem Kraftakt einigten sich jetzt die maßgeblichen Verbände der Kommunikationswirtschaft auf den Aufbau einer eigenen Tarif-Datenbank. Unabhängig davon hat sich der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) nun, wie schon angekündigt, auf Standard-Bannergrößen geeinigt. Seit August sorgt die Gründung eines IAB, das sich die Standardisierung von Online-Werbung und den Aufbau einer Mediendatenbank zum Ziel gesetzt hat, in der Online-Szene für heiße Diskussionen.



stats