Urlaub von Facebook: Der Socialsitter ist da

-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Eine App, die die Welt nicht braucht, oder gezielte Eigen-PR? Wohl beides. Die Hamburger Agentur Kolle Rebbe hat einen sogenannten Socialsitter entwickelt, der den Facebook-Account eines Nutzers betreut, wenn dieser im Urlaub ist oder sich aus anderen Gründen nicht um sein Profil kümmern kann.

Unter Socialsitter.net stehen dem Facebook-User verschiedene Charaktere zur Auswahl: da gibt es Dustin, den Systemadministrator-Nerd, den schäkernden Fitness-Coach Tom und die hellblonde Kosmetikerin Jenny. Für maximal zwei Wochen übernehmen diese das Posten von Status-Meldungen, das Liken von Nachrichten oder das Teilen von Links. Wie genau die Urlaubsvertretung funktioniert, erklärt Kolle Rebbe im obenstehenden Video.

Bierernst gemeint ist die Anwendung nicht - das gibt die Agentur auch offen zu. Vielmehr will sie für Gesprächsstoff sorgen und auf ihr Know-how in Sachen Social Media aufmerksam machen. Der Socialsitter sei "in erster Linie ein Service für Facebookliebhaber, aber auch ein Referenz- und Forschungsprojekt unseres Teams, mit dem wir unsere Kompetenzen dokumentieren und neue Mitarbeiter für Kolle Rebbe begeistern wollen", sagt Oliver Bentz, Leiter Social Media bei Kolle Rebbe. jm


stats