Tobias Ahrens will Springer & Jacoby verlassen

Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Hamburger Agentur Springer & Jacoby (S&J) muss sich einen neuen Kreativchef für den wichtigen Kunden Mercedes-Benz suchen. Tobias Ahrens, der seit Herbst vorigen Jahres so genannter Kreativkapitän für den Etat des Stuttgarter Automobilherstellers ist, hat seinen Vertrag bei S&J zum Jahresende gekündigt. Zur Begründung führt der 34-Jährige an, dass er eine neue Herausforderung sucht. Aus dem Umfeld der Agentur heißt es dagegen, Mercedes-Benz habe auf eine Neuregelung der Etatverantwortung gedrängt. Wie sich der Kunde äußert und wie S&J reagieren will lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 24/2006. mam



stats