Telekom schlägt Anteile an Kabelgesellschaften los

Themenseiten zu diesem Artikel:
Allen Unkenrufen zum Trotz wird die Deutsche Telekom ihre Anteile an den Kabel-Regionalgesellschaften jetzt doch los. Und das sogar auf einen Schlag. Ein Konsortium um den Finanzinvestor Gary Klesch und die US-amerikanische Liberty-Media-Group beabsichtigt offenbar, 55 Prozent der Anteile an den noch nicht verkauften sechs Kabel-Regionalgesellschaften der Telekom zu übernehmen. Der Telekom sollen aus dem Verkauf zwischen 9 und 10 Milliarden Mark zufließen. Wie es aus Branchenkreisen hieß, soll das Konsortium die Option erhalten haben, die Anteile bis auf insgesamt 75 Prozent minus eine Stimme zu erhöhen.



stats