TV Loonland schafft Ergebnisverbesserung

Themenseiten zu diesem Artikel:
TV-Loonland hat 2003 ein deutlich verbessertes Ebitda von 9,3 Millionen Euro erwirtschaftet (2002: 7,4 Millionen Euro). Das Ebit lag bei 1,2 Millionen Euro. Der Konzernjahresfehlbetrag belief sich auf 7,5 Millionen Euro. Trotz einer sich allmählich abzeichnenden Normalisierung im Medienmarkt wurde noch keine durchgreifende Verbesserung im Gesamtumsatz erzielt.

Der Konzernumsatz reduzierte sich 2003 auf 20 Millionen Euro (2002: 36,8 Millionen Euro). Mit dem Abschluss des Restrukturierungsprogramms sieht sich TV-Loonland mit einer kostengünstigen und schlanken Unternehmensstruktur ausgestattet, die selbst bei einer fortgesetzten Marktschwäche auch 2004 ein positives Ebitda ermöglichen soll. nr


stats