Syzygy kauft 51 Prozent der GFEH-Anteile

Themenseiten zu diesem Artikel:
Die Multimediaagentur Syzygy in Bad Homburg hat 51 Prozent der Anteile an der Gesellschaft für elektronischen Handel (GEFH) erworben. Der Schwerpunkt von GFEH liegt auf Online-Marketing. Mit der Transaktion will Syzygy ihre Marktposition in diesem Bereich ausbauen und sich als europäischer Fullservice-Dienstleister für Internet-Kommunikation und -Anwendungen positionieren.


Der Anteilserwerb gilt rückwirkend zum 1. November 2006. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die bisherigen Gesellschafter von GFEH bleiben unternehmerisch beteiligt. stu


stats