Studie: Umsätze durch Internet-Handel steigen

Das Internet als Vertriebskanal gewinnt immer mehr an Bedeutung. Immer mehr Händler verkaufen erfolgreich über das Netz. Auch kleinere stationäre Händler erzielen verstärkt Umsätze über den Online-Handel. Das ist das Ergebnis der Studie "Internet im Handel 2008", durchgeführt vom E-Commerce-Center Handel des Instituts für Handelsforschung an der Universität Köln.

Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen Aspekte rund um die Nutzung des Internets durch kleine und mittlere Händler, zum Beispiel: Welche Anwendungsmöglichkeiten werden in der Praxis umgesetzt? Welche Ziele werden verfolgt? Welche Probleme behindern das E-Business? Welche Rolle spielt Web 2.0?



"Im Vergleich zu den Studienergebnissen aus den Jahren 2006 und 2004 haben sich die durchschnittlichen Online-Umsätze erheblich erhöht. Die Umfrageergebnisse machen jedoch auch deutlich, dass der Wettbewerbsdruck im Online-Handel zunimmt", so Kai Hudetz, Leiter des E-Commerce-Center Handel. 2007 erwirtschafteten die Unternehmen 9,2 Prozent ihres Umsatzes online, 2005 waren es noch 6 Prozent, 2003 lediglich 3,8 Prozent. Für die Studie haben die Kölner Forscher rund 1700 Handelsunternehmen im Juni und Juli 2008 befragt. jm
stats