Studie: Europas Wirtschaft verliert jährlich 50 Milliarden Mark durch unnötige Datensuche

   Artikel anhören
Weil Europas Arbeitnehmer schätzungsweise eine halbe Stunde am Tag damit verschwenden, in Datennetzen ineffizient nach Informationen zu suchen, verliert Europas Wirtschaft jährlich rund 50 Milliarden Mark. Zu diesem Ergebnis kommt eine europaweite Befragung unter 160 Top-Managern aus Marketing und Vertrieb. Weiteres Ergebnis der von Squribe Technologies, Kalifornien, durchgeführten Untersuchung: 70 Prozent der befragten Manager kommen trotz "zeitlich aufwendiger Online-Recherchen" im Internet oder Intranet nicht an die Informationen ran, die sie "für ihre Entscheidungen benötigen".
stats