Studie: Blogs sind in USA Mainstream

In den USA haben Blogs bereits einen festen Stellenwert im Online-Leseverhalten. 4 von 10 US-Bürgern lesen Blogs.


Anders als in Deutschlands, wo der Begriff noch eher für Verwirrung sorgt, wissen auch rund 80 Prozent der Amerikaner mit Begriff etwas anzufangen. Knapp ein Drittel der Leser klickt zudem auf die Anzeigen. 43 Prozent der Weblog-Leser nehmen die Werbung wahr. Die Ergebnisse sind Teil einer Blog-Studie der US-Marktforscher Synovate. ork


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats