Springer bündelt seine Finanz-Sites

   Artikel anhören
Der Axel-Springer-Verlag führt zum November 2001 seine beiden Finanz-Websites Finanzen.net und Finance Online zusammen. Finanzen.net, das zur Springer-Tochter Finanzen Verlag gehört, wird als Marke der zusammengeführten Angebote bestehen bleiben. Die Vermarktung des Angebots liegt beim Springer-Unternehmen Interactive Media und bei Adlink.
stats