Sens steigt bei der Zeitungsgruppe Berlin auf

Ulrich Sens verstärkt ab 1. Januar die Verlagsgeschäftsführung der Zeitungsgruppe Berlin des Axel-Springer-Verlages als weiterer Stellvertreter von Harald Wahls. In der Zeitungsgruppe Berlin erscheinen die „Berliner Morgenpost“, die „B.Z.“ und die „B.Z. am Sonntag“. Der 44-Jährige hat nach seiner Ausbildung zum Verlagskaufmann im Axel-Springer-Verlag verschiedene Stationen im Verlagshaus durchlaufen und war einige Jahre für den Berliner Verlag tätig, bevor er 1999 zurückkehrte, um die Gesamtanzeigenleitung für die drei Blätter zu übernehmen.



stats