Sendepause für Megaradio

Themenseiten zu diesem Artikel:
Der Münchner Sender Megaradio hat am Montag dieser Woche beim Amtsgericht München einen Antrag auf vorläufige Insolvenz gestellt. Der Sender, der über Kabel, Astra und Mittelwelle zu empfangen ist, will eine Auffanggesellschaft gründen, die die Megaradio-Geschäfte weiterführen soll. Verhandlungen mit den Gesellschaftern von Megaradio laufen bereits. Außerdem sind Gespräche mit weiteren Investoren aufgenommen worden, die in einem Engagement bei dem Sender interessiert sind. nr



stats