Schnäppchenportal Groupon liebäugelt mit Super-Bowl-Spot

Die deutsche Seite von Groupon
Die deutsche Seite von Groupon
Ohne TV geht es nicht. Groupon, hochgehandelter Couponing-Dienst im Web, will in den USA auch mit TV-Werbung durchstarten. Unter anderem mit einem TV-Spot beim Super Bowl, dem wohl beliebtesten Werbeplatz im US-TV.


Das auch hierzulande aktive US-Schnäppchenportal, das eine Milliarden-Kaufofferte von Google ausschlug, musste aber feststellen, dass alle Werbeplätze bei der Übetragung des Spiels bereits ausgebucht waren. Nun soll Werbung vor dem Football-Höhepunkt geschaltet werden.

Dies gilt aber nur als Startschuss für ein weiteres Engagement von Groupon im TV. Die Kampagne soll laut „Ad Age“ Crispin Porter & Bogusky betreuen.


In der Vergangenheit wuchs der Dienst vor allem über Social-Media-Aktionen und Weiterempfehlungen via Twitter, Facebook und Co.

Das Konzept von Groupon ist simpel: Nutzer erhalten lokal begrenzte Schnäppchen, wenn sich genügend Käufer für das Angebot finden. Das jeweilige Produkt wird dann individuell eingelöst. ork
stats