"Saarbrücker Zeitung" wird nicht bei "Rhein Zeitung" einsteigen

Die Verlagsgruppe Holtzbrinck hat wieder kein Glück beim Bundeskartellamt: Die Regulierer haben angedeutet die gewünschte 60-prozentige Beteiligung der zur Verlagsgruppe gehörenden "Saarbrücker Zeitung" am Koblenzer Mittelrhein-Verlag, Eigentümer der «Rhein-Zeitung», nicht genehmigen zu wollen. Daraufhin habe man beschlossen, auf den Einstieg zu verzichten. ra


stats