SZ-Gesellschafterstamm Friedmann distanziert sich von NRW-Beschluss

Themenseiten zu diesem Artikel:
Bei der "Süddeutschen Zeitung" sorgt die Einstellung der NRW-Ausgabe weiter für Wirbel. Nachdem bereits die Redaktion vergangene Woche gegen die Sparmaßnahme protestiert hat, distanziert sich nun auch Verleger Johannes Friedmann von dem Beschluss. In einem heute auf der Leserbriefseite der "Süddeutschen Zeitung" abgedruckten Schreiben stellt der Verleger klar, dass seine Familie als Mitgesellschafter des Süddeutschen Verlages diesen Beschluss weder mitgetragen noch gutgeheißen habe. "Vielmehr bedauert der Stamm Friedmann die verlegerische Kurzsichtigkeit des Beschlusses zutiefst und schließt sich insoweit der Einschätzung der SZ-Redaktion voll inhaltlich an." Auch alle anderen Leserbriefe auf der SZ-Seite widmen sich ausschließlich diesem Thema. nr


stats