Rolf Antrecht verlässt VW schon wieder

   Artikel anhören
Nur einen Monat dauerte das Gastspiel von Rolf Antrecht bei Volkswagen: Dorthin war er erst zum 1. Januar als Leiter Presse und Information gewechselt. In dieser Funktion war er zugleich der Stellvertreter von Kommunikationschef Dirk Große-Leege.


Grund für den Ausstieg sind "unterschiedliche Auffassungen über die künftige Kommunikationspolitik" des VW-Konzerns. Antrecht, 50, kehrt zurück zur Unternehmensberatung McKinsey in Düsseldorf. Dort übernimmt er wieder die Leitung der Kommunikation für die Deutschland-Dependance sowie Teile West- und Osteuropas.
stats