Relaunchte ADAC-Site im Netz

Themenseiten zu diesem Artikel:
Unter http://www.adac.de hat der ADAC nun seine relaunchte Website freigeschaltet. Entwickelt wurde der Auftritt von Die Argonauten, München, die sich im Sommer 97 im Pitch um den siebenstelligen Etat unter anderem gegen Popnet, BurdaCom, Wasl & Wüst und Nasa durchsetzen konnte. Das Angebot ist werbefrei und soll sich über die Beiträge der 13 Millionen ADAC-Mitglieder refinanzieren. Die Site umfaßt 20.000 HTML-Seiten. Oberster ADAC-Öffentlichkeitsarbeiter wird zum 1. Juni Michael Ramstetter, Ex-Chefredakteur von Burda Medien.



stats