RTL erwägt drittes Programm im Digital-TV

Der Kölner Sender RTL will seine Regionalprogramme ins Digitalfernsehen verlegen und eine Art "Drittes Programm" ins Leben rufen. Dies sagte der Bereichsleiter Medienpolitik bei RTL, Tobias Schmid, gegenüber der "Süddeutschen Zeitung". Der neue Kanal soll voraussichtlich 2008 an den Start gehen. Bis dato werde die Hälfte aller Fernsehhaushalte in Deutschland digitale Programme empfangen können, schätzt Schmid. gen



stats