Prominente aus Ostdeutschland produzieren die "Taz"

Politiker, Künstler und Journalisten aus Ostdeutschland sollen in der kommenden Woche anlässlich des 15. Jahrestags des Mauerfalls die Berliner "Taz" produzieren. Die Redaktion überlässt das Blattmachen am kommenden Montag unter anderem Lothar de Maizière, Wolfgang Thierse, Marianne Birthler, Christoph Links und Wladimir Kaminer. Motto der Ausgabe ist: "Labor Ost - 15 Jahre neues Deutschland". Bereits vor einem Jahr hatte die "taz" ihren Lieblingsfeinden, darunter "Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann, eine "feindliche Übernahme" der Zeitung für einen Tag gestattet. ps


stats