ProSiebenSat1-Gruppe erzielt Umsatzplus im Geschäftsjahr 2000

Der Abschluss des Geschäftsjahres 2000 ist zwar noch nicht testiert. Dennoch wollen die Manager von Pro Sieben Sat1 nach dem Merger der beiden Kirch-Sender gute Stimmung machen. So konnte das Unternehmen den Konzernüberschuss im Vergleich zum Pro-Forma-Wert des Vorjahres um 15 Prozent auf 93 Millionen Euro steigern. Der Umsatz ist um 7 Prozent auf rund 2,15 Milliarden Euro gewachsen. Um 4 Prozent wurde das Ergebnis vor Steuern erhöht. Die Unterföhringer kommen somit im Geschäftsjahr 2000 auf 205 Millionen Euro.


stats