Pro Sieben Sat 1 kauft sich bei MeetOne ein

Das Portal hat eigenen Angaben zufolge über 200.000 registrierte Nutzer
Das Portal hat eigenen Angaben zufolge über 200.000 registrierte Nutzer
Pro Sieben Sat 1 beteiligt sich an dem "Social-Discovery-Netzwerk" MeetOne. Das Tochterunternehmen Seven Ventures hat 29 Prozent an dem Start-up erworben, das Elemente von sozialen Netzwerken und Dating-Plattformen mit Mechanismen aus dem Gaming-Bereich verbindet.

MeetOne ist seit dem Frühjahr online. Bislang haben sich rund 200.000 Nutzer bei dem Netzwerk registriert, das auf das aus dem Gamingbereich bekannte Freemium-Modell setzt, bei dem Basisfunktionen kostenlos sind und Zusatzfuntkionen bezahlt werden müssen.

"Das Netzwerk hat uns vor allem in zwei Punkten überzeugt: Ein sehr erfolgreiches, internationales Team und dazu ein Produkt, das Entertainment mit einem innovativen Geschäftsmodell kombiniert. Auch für die Verknüpfung mit TV-Formaten sehen wir vielversprechende Möglichkeiten", begründet Christian Wegner, Vorstand New Media und Diversifikation von Pro Sieben Sat 1 den Einstieg bei dem Hamburger Start-up.

Ähnlich wie bei anderen Beteiligungen an jungen Online-Unternehmen stellt Pro Sieben Sat 1 MeetOne auch Werbezeiten bei den Sendern der TV-Gruppe zur Verfügung. "Über den Schritt mit Pro Sieben sparen wir uns 18 bis 24 Monate in der eigenen Entwicklung", sagte MeetOne-Mitgründer Nils-Holger Henning der "Financial Times Deutschland".

Hinter MeetOne stehen unter anderem Geschäftsführerin und Mitgründerin Mila Sukhareva, Bigpoint-Gründer Heiko Hubertz mit seinem VC Netzwerk Digital Pioneers, Nils-Holger Henning, Malte Barth, Peter Kabel, Tung Nguyen und Scott Rupp. dh

stats