Pro Sieben Sat 1 Media AG erhält grünes Licht

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat der Pro-Sieben-Sat-1-Media-AG grünes Licht gegeben. Auf ihrer Sitzung am 24. Oktober genehmigte sie die Verschmelzung der Pro-Sieben-Media-AG und der Sat-1-Holding. Zur Begründung führte die KEK an, dass die Neustrukturierung des Konzerns nicht auf eine Beeinträchtigung der Meinungsvielfalt schließen lasse. Urs Rohner, Vorstandsvorsitzender der Pro-Sieben-Sat-1-Media-AG, begrüßte die rasche Entscheidung der KEK: "Mit der Genehmigung der Kommission verfügen wir über die notwendige Planungssicherheit, um die Integration der beiden Unternehmen zügig durchzuführen." Das Bundeskartellamt hatte der Fusion bereits Anfang Juli zugestimmt.



stats