Privates Hörfunkprogramm über DAB

Die Landesmedienanstalt für Rundfunk Nordrhein-Westfalen (LfR) wird bei der Landesregierung einen weiteren Bedarf an DAB-Übertragungskapazitäten anmelden. Grund: Auf dem Kanal 12 soll neben den öffentlich-rechtlichen Hörfunkprogrammen auch ein landesweites privates Hörfunkprogramm übertragen werden. Bisher wurde der Kanal für die Programme des Westdeutschen Rundfunks und des Deutschland-Radios genutzt. Eine Nutzung der DAB-Übertragungskapazitäten im L-Band durch den privaten Lokalfunk in Nordrhein-Westfalen wird aber nicht vor Ende 2003 angestrebt.



stats