Primacall verklagt Top-Blog Spreeblick

Spreeblick macht die Klage auch zum Thema im Blog
Spreeblick macht die Klage auch zum Thema im Blog
Es ist die Woche der juristischen Streitigkeiten in der Blogosphäre. Nachdem dieser Tage der Rechtsstreit rund um Jako bekannt wurde, hat es nun den Top-Blog Spreeblick erwischt. Der Telko-Anbieter Primacall hat in Hamburg Klage gegen Spreeblick eingereicht. Der Streitwert ist mit 10.000 Euro beziffert, das angedrohte Ordnungsgeld wurde mit 250.000 Euro angesetzt.

Inhaltlich geht es dabei um einen Artikel samt Kommentaren aus dem Jahr 2007, den Spreeblick bisher trotz Aufforderung nicht gelöscht hat. In dem Beitrag hatte Spreeblick einen nach eigenen Angaben ehemaligen Mitarbeiter des Unternehmens zu den Praktiken des Unternehmens und der Branche interviewt. Spreeblick will nun anwaltlich prüfen, ob man der Löschungsaufforderung nachkommt oder es auf einen Rechtsstreit ankommen lässt. ork


stats