Premiere verkauft Abos bei Air Berlin

   Artikel anhören
Premiere hat einen neuen Vertriebsweg erschlossen. Seit Anfang des Monats liefert der Münchner Bezahlsender nicht nur Teile des Bordfernsehens für die Fluglinie Air Berlin, sondern wirbt dabei auch um neue Abonnenten.


Die speziell geschulten Stewardessen verkaufen Premiere-Abos direkt an Bord der Flugzeuge und erhalten dafür eine Provision. Angeboten wird bei Air Berlin das Paket "Premiere Super" für 15 Monate zum Preis von 12 Monaten. ra

stats