Pay-TV-Plattform Stargate startet im Herbst

Die Pay-TV-Satelliten-Plattform Stargate startet voraussichtlich im Herbst. Stargate-Geschäftsführer Wolfram Winter sagte auf der Euroforum-Konferenz "Zukunft der Kabel-TV-Netze": "Es ist sinnvoll, eine Plattform im Frühjahr oder im Herbst zu starten." Bislang laufen noch die Verhandlungen mit potenziellen Investoren.


Stargate setzt auf der im Aufbau befindlichen Satelliten-Plattform Entavio auf. Als möglichen Preis für das Pay-TV-Paket nannte Winter eine Spanne von 10 bis 15 Euro. Diese Preisspanne habe sich im Kabel als "faires Preis-Leistungsverhältnis" bewährt.

Innerhalb von fünf Jahren will Stargate rund eine Million Kunden gewinnen. Der Break-even sei aber schon bei weniger Abonneten zu erreichen, so Winter. dh


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats